Bruns Versicherungsmakler hat 4,96 von 5 Sternen | 52 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Was deckt die Privat- und Dienst­haft­pflicht­versicherung ab?

Die private Haftpflichtversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen überhaupt. Schädigen Sie einen anderen Menschen oder sein Eigentum, so müssen Sie gemäß der Rechtslage in Deutschland mit Ihrem privaten Vermögen in unbegrenzter Höhe dafür haften. 

So können gerade Personen- und Sachschäden schnell in die Hunderttausende gehen. Eine private Haftpflichtversicherung ist deshalb sehr wichtig.

Beispiele für Schadensfälle:

Ein umgestoßenes Glas Rotwein verschmutzt den Teppich eines Bekannten

Kaffee wird über ein fremdes Laptop verschüttet 

Eine Fensterscheibe wird beim Fuflball getroffen und zerbricht 

Sie setzen sich aus Versehen auf die Brille eines Kollegen

Die Privathaftpflichtversicherung schützt allerdings nur vor Schäden, die im Privatleben verursacht werden (ausgenommen sind Schäden, die beim Autofahren entstehen – diese sind über die KFZ-Haftpflicht abgedeckt). Berufliches ist damit nicht eingeschlossen – dafür ist die Diensthaftpflichtversicherung bei Beamten zuständig. 

Die Diensthaftpflichtversicherung

Als Beamter haften Sie bei grober Fahrlässigkeit persönlich für die von Ihnen verschuldeten Personen-, Sach- oder Vermögensschäden im Dienst.

Warum ist eine Diensthaftpflichtversicherung notwendig?

In der Diensthaftpflichtversicherung werden Risiken versichert, die während der Ausübung Ihres Dienstes entstehen. Im Schadensfall haftet zunächst Ihr Dienstherr, dieser kann Sie allerdings bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit in Regress nehmen und die Zahlungen von Ihnen zurückfordern. Eine Diensthaftpflichtversicherung schützt Sie vor diesen finanziellen Ansprüchen.

Die entstehenden Kosten bei einem Verlust von Dienstschlüsseln sind über eine gute Diensthaftpflichtversicherung ebenfalls abgedeckt.

Ist die Diensthaftpflichtversicherung eine eigene Versicherung?

Die Diensthaftpflichtversicherung ist ein separater Baustein und kann ergänzend zur Privathaftpflichtversicherung – zumeist gegen einen geringen Mehrbeitrag – abgeschlossen werden.

Richard Heber

Beamtenanwärter aus Bayern

Kurz vor dem Beginn meiner Anwärterzeit war ich mit der Aufgabe konfrontiert, eine passende und preiswerte Privatkrankenversicherung zu finden und fühlte mich damit etwas alleine gelassen, da Bekannte mir dazu kaum weiterhelfen konnten. Nach ausreichender Recherchezeit stellte ich dann schließlich diverse Anfragen an verschiedene Vergleichsportale. Zufällig kam ich so mit Herrn Günther in Kontakt, der sich noch am selben Tag als Erster per E-Mail und anschließend per Telefongespräch rückmeldete. Da ich bis zu diesem Zeitpunkt noch kaum Erfahrung mit Versicherungen und Maklern hatte, ging ich mit einer leicht skeptischen Haltung an den Apparat. Doch auch trotz leichter technischer Schwierigkeiten (aufgrund meines Handyanbieters), die schon bald behoben wurden, konnte ich durch die respektvolle, menschenfreundliche und zuvorkommende Umgangsweise von Herrn Günther relativ schnell Vertrauen fassen und etwas Kraft schöpfen.

Schon am nächsten Morgen erhielt ich einen übersichtlichen Vergleich angeboten, der am selben Abend noch telefonisch erläutert wurde. Zwischen den umfangreichen Erklärungen war stets ausreichend Platz für diverse Fragen meinerseits, die immer prägnant, verständlich und zufriedenstellend beantwortet wurden. Sowohl meine aktuelle als auch meine zukünftige Situation hat Herr Günther exzellent im Blick behalten. Ohne irgendwelche Beschönigungen oder Vorenthaltungen wurde ich über alle Pros und Kontras der jeweiligen Versicherungsangebote informiert. Außerdem konnte Herr Günther mit bemerkenswertem Einsatz günstigere Verträge für mich aushandeln, die mir normalerweise aufgrund meiner gesundheitlichen Vorbelastung verwehrt gewesen wären. Letztendlich konnten alle Belange dank guter Erreichbarkeit und viel Engagement in kürzester Zeit geklärt werden.

Retrospektiv betrachtet war die Begegnung mit Herrn Günther ein riesiger Glücksfall und ich freue mich bereits sehr auf die weitere Zusammenarbeit.