Blog

Wie reagieren Sie als Beamter am besten auf
Beitragssteigerungen Ihrer privaten
Krankenversicherung?

Auch in diesem Jahr werden wieder einige private Krankenversicherungen Ihre Beiträge erhöhen. Andere Gesellschaften haben Ihre Beitragssteigerungen bereits zum Jahresbeginn oder zum 01.04.2017 vorgenommen. Aus diesem Grund ist es mir wichtig, diese Thematik heute für Sie zu durchleuchten. Natürlich ist eine Beitragserhöhung immer für alle Seiten ein unangenehmes Thema,  dennoch sind Anpassungen bei den privaten Mehr lesen…

Stiftung Warentest zur privaten Krankenversicherungen für Beamte

Heute nehme ich den letzten Test der privaten Krankenversicherung für Beamte von Finanztest (Stiftung Warentest) für Sie unter die Lupe. Dabei möchte ich nicht nur mein Kritik als Experte für Beamte einfließen lassen, sondern auch die geäußerten Kritikpunkte von weiteren PKV-Spezialisten und Maklerkollegen, sodass Sie sich umfassend gut informiert fühlen und sich Ihr eigenes Bild Mehr lesen…

Welche private Krankenversicherung ist die Beste für Beamte und Beamtenanwärter?

Die Frage nach der besten privaten Krankenversicherung (PKV) für Beamte wird mir immer wieder gestellt. Aus meiner Sicht gibt es einen allgemeingültigen „besten“ Krankenversicherungstarif nicht. Denn jeder Beamte und Beamtenanwärter hat individuelle Vorstellungen und Prioritäten, hinsichtlich seines gewünschten Versicherungsschutzes. Gerade deshalb möchte ich Ihnen heute einige Ratschläge geben, die Ihnen die Suche und die Entscheidung, Mehr lesen…

Warum lohnt sich die private Krankenversicherung oftmals nur für Beamte?

„Beiträge die krank machen“ , so titelte beispielsweise Der Tagesspiegel (http://goo.gl/BYnKeM) zu Beginn diesen Jahres, im Hinblick auf das Thema der Privaten Krankenversicherungen. Die Süddeutsche Zeitung schrieb „Privat wird´s teuer“ (http://goo.gl/8Fucqs) und Die Welt stellt aktuell die These auf: „Private Krankenversicherung zahlt sich im Alter oft nicht mehr aus“ (http://goo.gl/7Fh0ne). Dies sind nur drei Beispiele Mehr lesen…

Kindernachversicherung in der privaten Krankenversicherung

Mit der Geburt eines Kindes stellt sich nachvollziehbar die Frage, wo dies in Zukunft krankenversichert sein soll. Als privat versicherter Beamter besteht für Sie die Möglichkeit einer Kindernachversicherung. Daraus ergibt sich für Sie das Recht, dass Ihre Krankenversicherung Ihr neugeborenes Kind ohne Gesundheitsprüfung aufnehmen muss, sofern Ihr eigener PKV-Vertrag bereits seit 3 Monaten besteht. Den Mehr lesen…

Einmal privat, immer privat ?

Diese These ist oftmals zu lesen und zu hören. Nun stellt sich natürlich die Frage: „Einmal privat, immer privat – ist diese Aussage richtig?“ Kurz beantwortet: „Je nach individueller Situation kann dieses Statement korrekt sein oder auch nicht.“ Da die Fragestellung kein klares Ja oder Nein erlaubt, gehe ich in diesem Artikel näher auf die Mehr lesen…

Neue Beihilferegelung für Beamte in Hessen ab dem 01.11.2015

Zum 01. November 2015 müssen sich Beamte des Bundeslandes Hessen auf eine bedeutende Änderung der Hessischen Beihilfenverordnung (HBeihVO) einstellen. Dies betrifft den Rahmen der Wahlleistungen im Krankenhaus, wie zum Beispiel ein Zweibettzimmer mit Behandlung durch den Chefarzt. Unter folgendem Link finden Sie dazu alle Informationen, die vom Regierungspräsidium Kassel herausgegeben wurden: https://goo.gl/GGbFpg Hier ein Auszug Mehr lesen…

Gilt für Beamte in der gesetzlichen Krankenkasse auch die 18-monatige Bindefrist?

Entscheidet sich ein Beamter – oder ein Beamtenanwärter nach seiner Verbeamtung – zunächst für eine freiwillige Mitgliedschaft in einer gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) und möchte anschließend in eine private Krankenversicherung (PKV) wechseln, ist eine Kündigung notwendig. Dies gilt auch, wenn die GKV noch aus dem vorherigen Angestelltenverhältnis in Form einer freiwilligen Mitgliedschaft bestand. Die gesetzliche Grundlage Mehr lesen…

Private Krankenversicherung ab 59 Euro?

Das Thema Private Krankenversicherung ist gerade im Internet ein sehr umkämpfter Markt. Da greift mancher werbetreibender zu Mitteln, die natürlich legal, aber dennoch für mich äußerst fragwürdig sind. Vielleicht sind auch Ihnen beim Serven im Internet bereits die plakativen Werbebotschaften zum Thema Private Krankenversicherung aufgefallen. Darin heisst es beispielsweise: Private Krankenversicherung ab 40,89 Euro oder PKV ab 59 Euro * Mehr lesen…

Eine Frage der Einstellung

Ich hoffe, Ihnen gefällt die Idee, dass ich Sie zukünftig hier in meinem Blog über Neuigkeiten aus dem Bereich der Privaten Krankenversicherung informiere. Gleichfalls möchte ich aber auch die Gelegenheit nutzen und Ihnen einen Einblick in meine tägliche Arbeit geben und Ihnen meine damit verbundenen Gedanken und Erlebnisse näher bringen. Kundenberatung und Betreuung ist für mich eine Frage Mehr lesen…